Spezialkurse CMAS.CH

TROCKENTAUCHEN
O2 PROVIDER 
KOMPASSTAUCHEN
RETTUNGSTECHNIKEN
FLUSSTAUCHEN
BERGSEETAUCHEN
EISTAUCHEN
WRECK DIVER WD1
UNTERWASSER FOTOGRAF 1 DIVER
UNTERWASSER FOTOGRAF 2 DIVER
UNTERWASSER FOTOGRAF 3 DIVER

 

 


TROCKENTAUCHER


 

Kursziel und Befähigung

Die Ausbildung Tauchen mit einem Trockentauchanzug ermöglicht es jedem Kursteilnehmer einen sicheren Umgang mit einem Trockentauchanzug. Diese Ausbildung beinhaltet folgende Themen:

  • Die Pflege, die Handhabung und die verschiedenen Bauweisen von Trockentauchanzügen und deren Unterziehmaterial
  • Vor- und Nachteile von Trockentauchen
  • Anpassen der persönlichen Tauchausrüstung auf das Trockentauchen
  • Das korrekte Tarieren mittels Tarierhilfe und Trockentauchanzügen
  • Das sichere Verhalten bei ausserordentlichen Situationen

 

 

Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.

 

 

Der erfolgreiche Abschluss des Trockentauchen CMAS.CH-Kurses wird mit der Aushändigung folgender Zertifikate bestätigt:

  • CMAS.CH-Doppelkarte Trockentauchen (Kreditkartenformat)
  • Diplom (Format A4)
  • Kleber CMAS.CH

 

 

Top

 


O2 PROVIDER


 

Kursziel und Befähigung

Das Brevet Taucher Provider O2 bestätigt, dass der Taucher die notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse, die Kompetenz und die nötige Erfahrung besitzt, damit er selbständig und sicher, einem verletzen Taucher während mindestens 20 Minuten mit einem Durchfluss von 15 l/min 100 % Sauerstoff verabreichen kann.

 

 

CMAS-Anerkennung

Das CMAS.CH Brevet Provider O2 ist von der CMAS als international gültiges Zertifikat „Provider CMAS“ anerkannt.

 

 

Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses O2 Provider wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

  • CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
  • A4 Diplom

 

 

Top

 


KOMPASSTAUCHEN

 

 

Kursziel und Befähigung

Der Kurs "Kompasstauchen" ist notwendig für jeden Taucher, der lernen will, seine wichtigsten Instrumente für seine Sicherheit einzusetzen. Beim Tauchen ist die Orientierung unentbehrlich. Im Vergleich zur Oberfläche ist unser Gesichtsfeld eingeschränkt.
Die Orientierung unter Wasser spielt also eine entscheidende Rolle auf dem Niveau der Sicherheit.

  • beim Tauchen einen Kompass korrekt anwenden
  • während dem ganzen Tauchgang immer den Aufenthaltsort bestimmen
  • die Methode der natürlichen Orientierung kennen und anwenden
  • am Ende des Tauchgangs den Ausstieg wiederfinden
  • beim Tauchen eine Distanz schätzen
  • einen bestimmten Tauchplatz wiederfinden
  • einen Tauchplatz in Abhängigkeit der Topographie des Ufers beurteilen
  • mit Hilfe einer Seekarte einen Tauchplatz auffinden

 


Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines
  • Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent.
  • 6 Tauchgänge seit dem D1 und fühlt sich im freien Wasser wohl.

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses Kompasstauchen wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

  • CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
  • A4 Diplom

 

  

Top

 


RETTUNGSTECHNIKEN

 

 

Kursziel und Befähigung

 

Dieser Kurs erlaubt jedem Taucher, sich sowohl am Ufer als auch im oder unter Wasser mit den verschiedenen Techniken der Rettung und Bergung vertraut zu machen.
Es ist ein Kurs, der die theoretischen Aspekte der Verhütung und Analyse von Unfällen, der Erste Hilfe und ihre juristische Tragweite erörtert. Was die praktische Ausbildung betrifft, will dieser Kurs das Interesse des Tauchers und den Rettungstechniken wecken. Dabei werden die Bereiche der Selbstrettung und der Rettung des Partners mit Hilfe seiner Weste, der Massnahmen einer Hilfeleistung, des Einbezugs von Hilfsmitteln und der verschiedenen Methoden der Bergung abgedeckt.

  • Aufstiegstechniken
  • Bergung
  • Erste Hilfe-Material
  • Lebensrettende Sofortmassnahmen
  • die Rettungskette einleiten (Notfallmanagement)

 

 

Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent.
  • 15 Tauchgänge seit dem D1 und fühlt sich im freien Wasser wohl. Es wird empfohlen, diesen Kurs nach dem Kurs "Kompasstauchen" zu machen.

 

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses Rettungstechniken wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

  • CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
  • A4 Diplom

 

 

Top

 


FLUSSTAUCHEN

 

 

Kursziel und Befähigung

 

Der Spezialkurs "Flusstauchen" vermittelt die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse für das Tauchen in Flüssen. Diese Ausbildung ist notwendig für alle verantwortungsbewussten Taucher, welche sich ihrer Sicherheit am und unter Wasser annehmen wollen.

  • Kenntnisse der Gegebenheiten
  • Kenntnisse der Risiken der Umgebung
  • objektive und subjektive Gefahren
  • Sicherheit
  • Material
  • Planung und Organisation eines Tauchgangs

 


Kurszulassung

  • Mindestalter: vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift einesErziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent.
  • 15 Tauchgänge seit dem D1.

 

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses Flusstauchen wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

  • CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
  • A4 Diplom

 

 

Top

 


BERGSEETAUCHEN

 

Kursziel und Befähigung

 

Der Spezialkurs "Bergseetauchen" vermittelt die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse für das Tauchen in erhöhten Lagen. Diese Ausbildung ist notwendig für alle verantwortungsbewussten Taucher, welche sich ihrer Sicherheit am und unter Wasser annehmen wollen.

  • kennen und respektieren der Verhältnisse in erhöhten Lagen
  • umgebungsbedingte Risiken
  • Sättigung in erhöhten Lagen
  • Benutzung der Bergseetabellen
  • anpassen des Materials
  • Planung und Organisation eines Tauchgangs

 


Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent.
  • 20 Tauchgänge seit dem D1.

 

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses Bergseetauchen wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

  • CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
  • A4 Diplom

 

 

Top

 


EISTAUCHEN

 

Kursziel und Befähigung

 

Der Spezialkurs "Eistauchen" vermittelt die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse für das Tauchen in zugefrorenen Gewässern. Diese Ausbildung ist notwendig für alle verantwortungsbewussten Taucher, welche für sich und ihre Tauchpartner optimale Sicherheit garantieren wollen.

  • Kenntnisse der Umgebung
  • passive Sicherheit
  • aktive Sicherheit
  • spezifische Risiken
  • im Falle eines Unfalls
  • Organisation des Tauchgangs

 


Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent.
  • 30 Tauchgänge seit dem D1.

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses Eistauchen wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

  • CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
  • A4 Diplom

 

 

Top

 

 

 

 


WRECK DIVER WD1

 

Kursziel und Befähigung

Der Wracktaucher erhält eine spezielle theoretische und praktische Ausbildung über den Ablauf von Wracktauchgängen und der Verwendung der richtigen Ausrüstung. Die Ausbildung ermöglicht ihm sichere Wracktauchgänge zu planen und durchzuführen, sofern die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind.

  • Ohne tiefere Penetration ins Wrack.
  • Penetration von maximal ein paar Metern, wie auch das Durchtauchen von grossen Passagen mit genügend Tageslicht und mehreren Ausgängen, welche eine Führungsleine nicht erforderlich machen.
  • Die maximale Tauchtiefe ist dem Ausbildungsstand der Taucher angepasst.
  • Der Tauchpartner muss mindestens den gleichen Ausbildungsstand besitzen. 

 


Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent.
  • 25 Tauchgänge seit dem D1.

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses Wreck Diver WD1 wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

  • CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
  • A4 Diplom

 

 

Top

 


Unterwasser Fotograf 1 Diver

 

 

Kursziel und Befähigung

Der CMAS Unterwasser-Fotograf Niveau I versteht die Grundeinstellungen seiner Kamera und kann sie bedienen. Er kann mit und ohne Blitz oder anderem künstlichem Licht technisch korrekte Bilder belichten.

Organisation und Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung zum CMAS Unterwasser-Fotograf Niveau I basiert auf einem Kurs von mindestens 6 Modulen. Der Kurs beinhaltet theoretische und praktische Übungen. Je nach örtlichen Bedingungen können die praktischen Übungen im Pool beginnen, jedoch müssen mindestens 2 Tauchgänge im Freiwasser absolviert werden. Dabei sind die spezifischen Tauchtechniken zum Schutz der Unterwasserwelt ebenfalls auszubilden.


Kurszulassung

  • vollendetes 14. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D1 CMAS.CH oder äquivalent.
  • 25 Tauchgänge seit dem D1.

 

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses "CMAS Unterwasser-Fotografie Niveau I"  wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
A4 Diplom

 

Top

 


Unterwasser Fotograf 2 Diver

 

 

 

Kursziel und Befähigung

Der CMAS Unterwasser-Fotograf Niveau II sollte in der Lage sein, die ideale Bildgestaltung und die Belichtung mit künstlichem und natürlichem Licht für die verschiedenen Kategorien zu steuern: Weitwinkel, Makro oder Fischbilder. 

Organisation und Dauer der Ausbildung 

Die Ausbildung zum CMAS Unterwasser-Fotograf Niveau II basiert auf einem Kurs von mindestens 6 Modulen. Der Kurs beinhaltet theoretische und praktische Übungen. Die praktischen Übungen können im Pool beginnen, jedoch müssen mindestens 5 Tauchgänge im Freiwasser absolviert werden. Dabei sind die spezifischen Tauchtechniken zum Schutz der Unterwasserwelt ebenfalls auszubilden. 


Kurszulassung

  • vollendetes 16. Altersjahr. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D2 CMAS.CH oder äquivalent.
  • mind. 30 Tauchgänge.
  • Brevet " CMAS Unterwasser-Fotografie Niveau I ", oder ein gleichwertiges Brevet kann durch den Unterwasser-Foto-Tauchlehrer akzeptiert werden.
  • Präsentation von 10 eigenen Fotos im Bereich Weitwinkel, Makro und Fischaufnahme, die gut komponiert und technisch korrekt sind

 

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses "CMAS Unterwasser-Fotografie Niveau II"  wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
A4 Diplom

 

 

Top

 


Unterwasser Fotograf 3 Diver

 

 

 

Kursziel und Befähigung

Der CMAS Unterwasser-Fotograf Niveau III ist in der Lage ein Foto zu gestalten und technisch einwandfrei zu belichten Er beherrscht die künstlerischen Bildgestaltungsregeln, Bildphilosophie und anspruchsvolle Fototechnik 

Organisation und Dauer der Ausbildung 

Die Ausbildung zum CMAS Unterwasser-Fotograf Niveau I basiert auf einem Kurs von mindestens 6 Modulen. Der Kurs beinhaltet theoretische und praktische Übungen. Je nach örtlichen Bedingungen können die praktischen Übungen im Pool beginnen, jedoch müssen mindestens 2 Tauchgänge im Freiwasser absolviert werden. Dabei sind die spezifischen Tauchtechniken zum Schutz der Unterwasserwelt ebenfalls auszubilden.


Kurszulassung

  • vollendetes 18. Altersjahr.
  • Gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis gemäss den allgemeinen Bedingungen.
  • Tauchbrevet D2 CMAS.CH oder äquivalent.
  • mind. 60 Tauchgänge.
  • Brevet "CMAS Unterwasser-Fotografie Niveau II"
  • Präsentation von 20 eigenen Fotos im Bereich Weitwinkel, Makro und Fischaufnahme, die gut komponiert und technisch korrekt sind 

 

 

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses "CMAS Unterwasser-Fotografie Niveau III"  wird durch Aushändigung folgender Unterlagen bestätigt:

CMAS Doppelkarte (Kreditkartenformat)
A4 Diplom

 

 

Top