Tauchlehrerausbildung CMAS.CH

Übersicht stufengetrennte Module

 

Varianten I1

Ganze Ausbildung in der CH

obligatorische Module: A, B, C, D, E, N*, R

Abschluss-Prüfung Modul F in der Schweiz im Sommer oder Herbst

* Voraussetzung für das Modul N ist das Brevet Nitrox Diver

Mit Auslandwoche

obligatorisch in der Schweiz: Module A, B, D, N*

* Voraussetzung für das Modul N ist das Brevet Nitrox Diver

 

Dringend empfohlen Modul E (Schweizer Verhältnisse)

 

In der Auslandwoche finden die folgenden Module statt:

Modul C, E (lokale Verhältnisse), und die Abschlussprüfung Modul F

Die Auslandwoche bietet Gelegenheit zur Vertiefung aller Fähigkeiten inklusive Probeprüfungen. Die Vorbereitung auf die Prüfung muss aber vorgängig bereits geschehen

   

Varianten I2

 
Ganze Ausbildung in der CH

obligatorische Module: G, H, I, J, K, N*, R

* Voraussetzung für das Modul N ist das Brevet Nitrox Diver

Abschlussprüfung Modul O in der Schweiz

Mit Auslandwoche

obligatorische Module in der CH: Modl G, H, J, K, N*

*Voraussetzung für das Modul N ist das Brevet Nitrox Diver

 

dringend empfohlen in der CH: Modul I

 

Module, die in der Auslandwoche angeboten werden:

Kurzversionen (das wichtigste in Kürze und praktische Umsetzung):

Modul H, I, inklusive Probeprüfungen

 

Fragen sind zu richten an: 

 

Martin Buchwalder, Leiter Tauchlehrerausbildung 

Rolf MüllerRegionalchef